Wenn Schokolade kreativ macht

Weltladen initiiert Gestaltungs-Wettbewerb für Schokoladentafeln

+
Bei der Motivsichtung: Ine Reichart (von links), Wolfgang Seidl, Ruth Selzer-Breuninger, Christian Hahn und Gisela Willand.

„Art meets chocolate“ – so lautete der vom Weltladen initiierte Gestaltungs-Wettbewerb für Schokoladentafeln. Die Ergebnisse der Joachim-Schumann-Schüler können sich sehen lassen. Zu kaufen gibt es die Tafeln ab dem Weihnachtsmarktwochenende.

Babenhausen – „Beim Essen einer Tafel Schokolade verbrennt man vier Kalorien. Sport kann so einfach sein“, witzelt der Schokoladenliebhaber. Nicht im Sportunterricht, sondern in der Kunst-AG des 7. Jahrgangs der Joachim-Schumann-Schule haben sich Schüler in den vergangenen Wochen intensiv mit dem Thema Schokolade befasst. Dabei stellten sie unter Beweis, dass Schokolade durchaus auch kreativ machen kann.

Der Weltladen Babenhausen hatte den Gestaltungs-Wettbewerb „Art meets chocolate“ initiiert, bei dem unter der Leitung von Kunstlehrer Wolfgang Seidl Etikettenmotive unterschiedlicher Kategorien für fair gehandelte Tafelschokolade entworfen wurden.

Die Kategorie „Babenhausen im Advent“ hat Madeleine Zeiß, Klasse 7/2, gewonnen.

Nun sind die schönsten Motive von einer Fachjury ermittelt und die Gewinneretiketten in den Druck gegeben worden. „Wer ein ganz individuelles Geschenk mit lokalem Bezug sucht, kann sich schon freuen: Ab dem 30. November und damit pünktlich zum Weihnachtsmarkt sind die besonderen Schokotafeln mit den Gewinnermotiven im Weltladen erhältlich“, berichtet Helga Wiegel vom Weltladen-Team. Eine leichte Aufgabe sei es für die Jurymitglieder nicht gewesen, die Preisträger der einzelnen Motivkategorien zu ermitteln, da es viele kreative Gestaltungsansätze zu beurteilen galt. Nach eingehender Sichtung und einigen Tassen Kaffee waren sich die Jurymitglieder – Kunstlehrer Wolfgang Seidl, Diplom-Designer Christian Hahn vom Büro für Erinnerungskultur und Künstlerin Ine Reichart – jedoch einig. Für die schnelle Umsetzung zeichneten die Firma SFD Werbetechnik von Sabine Frank und Christian Hahn verantwortlich, die mit der schnellen digitalen Aufbereitung und Produktion dafür gesorgt hatten, dass die Etiketten pünktlich fertig geworden sind.

Jetzt freut sich das Weltladen-Team darauf, allen Besuchern die Babenhäuser Schokoladen-Edition persönlich vorzustellen. Unter den liebevoll gestalteten Etiketten versteckt sich übrigens edle, fair gehandelte Schokolade aus südamerikanischer Herkunft.

Gewinnermotiv in de Kategorie „Ein Geschenk für dich“: Franka Willand, Klasse 7/6.

Für Schokolade liebende Kalorienrechner: Beim Essen einer Tafel Schokolade verbrennt man vier Kalorien. Wer jetzt noch einen winterlichen Spaziergang durch die Bummelgass’ zum Weltladen und zurück mit 300 Kalorien hinzurechnet, kommt bei Mitnahme und Verzehr von fünf Tafeln auf einen Energieverbrauch von sage und schreibe 320.  

Öffnungszeiten

Der Weltladen Babenhausen, Schlossgasse 2, ist am kommenden Weihnachtsmarktwochenende, Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr Informationen unter weltlaeden.de/babenhausen, Tel.: 06073/712086.

nkö

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare