Hoher Sachschaden

Bewohner retten sich vor Brand in Wohnhaus

+

Harpertshausen - Bei einem Wohnhausbrand in Harpertshausen ist am Donnerstagabend ein Schaden von rund 130.000 Euro entstanden. Zwei Bewohner konnten sich rechtzeitig aus dem brennenden Haus retten.

Sie wurden vorsorglich wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung  in ein Krankenhausgebracht. Obwohl der Brand, der im Bereich der Küche ausgebrochen war, durch die Freiwilligen Feuerwehren Harpertshausen, Langstadt und Babenhausen schnell gelöscht werden konnte, ist das Haus derzeit unbewohnbar. Die beiden Bewohner fanden vorläufig bei Verwandten Obdach. Die Brandursache war zunächst unklar.

akr/dpa

Feuerwehr und Co. üben Ernstfall

Rauch, Feuer und Opfer: Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes hatten im Altbau der Schumann-Schule in Babenhausen jede Menge zu tun. Wir waren bei der Übung mit der Kamera dabei.

Zum Video

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion