Auf Strecke von Babenhausen nach Groß-Umstadt

Wegen Gleisarbeiten: Umsteigen auf den Bus

+
Auto- und Zugfahrer müssen die nächste Zeit improvisieren.

Babenhausen - Die Gleisstrecke zwischen Babenhausen und Groß-Umstadt wird ab Donnerstag komplett saniert. Betroffen ist hierbei auch, wie berichtet, der Bahnübergang auf der B 26 (Darmstädter Straße) in Babenhausen.

Seit heute bis Montag, 2. Juni, 5 Uhr, ist der Übergang voll für den Fahrzeug- sowie den Fußgängerverkehr gesperrt. Eine entsprechende Umleitung ist großräumig ausgeschildert. Betroffen von der Maßnahme sind nicht nur Autofahrer, sondern natürlich auch diejenigen, die mit der Bahn unterwegs sind. Ab morgen bis Sonntag (1.) ist die Eisenbahnstrecke nicht befahrbar. Daher wird zwischen Groß-Umstadt Mitte und Babenhausen ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Nicht betroffen sind die Züge der Linie 65. Die Züge der Linie RB 64 und RE 64 fallen zwischen Groß-Umstadt und Babenhausen komplett aus und werden durch Busse ersetzt. Die Fahrzeiten der Züge zwischen Babenhausen - Hanau Hbf - Frankfurt Hbf und umgekehrt bleiben erhalten. Durch die längere Fahrzeit der Busse kommt es teils zu erheblichen Fahrplanänderungen in diesem Abschnitt.

Bei Fahrten von Babenhausen nach Groß-Umstadt mit dem Bus und weiter mit dem Zug nach Wiebelsbach werden die Anschlüsse in Richtung Erbach zur Linie 65 nicht mehr erreicht. Nur bei der letzten Verbindung am Tag wird stets der Anschluss Richtung Erbach sichergestellt. Ebenso werden die Anschlüsse in Wiebelsbach (von der Linie 65 auf die Linie 64) und in Babenhausen auf die Linie 75 aus Richtung Erbach/Michelstadt/Bad König und Groß-Umstadt nicht erreicht.

Bus, Bahn, Tram - Metropolen im Test

Bus, Bahn und Tram -Metropolen im Test

Wegen der längeren Fahrzeiten der Busse fahren die Regionalexpresse der Linie 64 Richtungen Frankfurt zwischen Erbach und Groß- Groß-Umstadt Mitte früher als üblich. In der Gegenrichtung kommen die Züge später an den Stationen an. In Groß-Umstadt Mitte, Klein-Umstadt, Langstadt und Babenhausen halten sie an den Bahnhöfen (Bushaltestelle „Bahnhof“ oder entsprechende Ersatzhaltestelle). Genaue Informationen gibt es im Internet. 

 st

 

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare