Rathaus mit Herz und Humor erobert

+
In Schunkellaune war das Publikum während des 60-Minuten-Programms am Rathaus

Jügesheim - (bp) Jetzt kann man‘s mit Fug und Recht behaupten, ohne eine böse Presse-Schelte fürchten zu müssen: Narren regieren im Rathaus! Seit Samstag hat Bürgermeister Alois Schwab den Chefsessel im zweiten Stock abgegeben an die Rodgauer Tollitäten. Nicht ganz freiwillig zwar, sondern erst nach gut gespielter Gegenwehr. Aber so hatte es das Drehbuch der TGS-Turngesellen ja auch vorgegeben.

Bevor an der Rathaustür die Kanonade mit Konfetti begann und Gardisten und närrische Herrscher den Verwaltungsbau erfolgreich stürmten, flogen auf der Bühne vorm Rathaus die Worte. Denn als schärfste Waffe im Kampf um die Rodgauer Paragrafenburg hatten die Macher von der TGS Kabarettistisches, Musik, und Gereimtes im Marschgepäck.

Selbstbewusst kündigten Prinzessin Sabrina I. und ihr Prinz Patrick I., sekundiert vom siegessicheren Sitzungspräsidenten Rudi Ott, die humorvolle Übernahme und damit eine deutliche Verbesserung des Arbeitsklimas an: „Statt heißer Luft wird nur noch Konfetti in die Luft geschosse!“

Fotostrecke

Vom Balkon des Rathauses grüßte das Rodgau-Prinzenpaar seine Untertanen auf dem Hans-Sahm-Platz.

Das Rathaus- und Magistratstheater der zurückliegenden Monate war dann Vorlage für ein Musical der Gruppe „Sonne, Mond und Sterne“, mit dem die Konjunktur in Rodgau wieder angekurbelt werden könnte. Danach drängte die Jugend auf der Bühne nach vorn: Prinzessin Anna II. und Prinz Lukas I. und schmetterten gut gelaunt: „Hier lernt man fürs Leben, drum sei hier gesacht, dass bis Aschermittwoch keiner Hausaufgaben mehr macht“! Den Streit um den Feuerwehrneubau karikierten die Stimmen der „Disharmonie“ mit ihrem viel sagenden Titel „We will lösch you!“ Musikalisch in Laune brachten auch die farbenfroh gekleideten „Proseccosingers“. Tränen lachte das Publikum anschließend beim Auftritt von Dirk Scherer, alias US-Präsident Barack Obama. Vor seiner Rede verteilte er kleine USA-Flaggen und am Mikro schließlich Komplimente für „the very beautiful Geesem“. Vollmundig kündigte der Spaß-Präsident an, er werde Rodgau in sein 900-Milliarden-Konjunkturpaket aufnehmen und als 53. Bundesstaat in die USA integrieren.

Also prima Aussischde fürs Städsche!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare