Unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis

15-Jähriger flüchtet auf gestohlenem Roller

Darmstadt - Ein 15-Jähriger ohne Fahrerlaubnis flüchtet am Ostersonntag auf einem gestohlenem Roller vor der Polizei. Drogen sind auch im Spiel.

Eine Streife fällt gegen 19.40 Uhr an der Einmündung Pützerstraße ein junger Rollerfahrer auf. Grund ist das abgelaufene Versicherungskennzeichen an dem Gefährt. Die Beamten wenden, um den Fahrer zu kontrollieren. Dieser gibt Gas und fährt über eine rote Ampel. Die Flucht führt ihn in eine Sackgasse. Der Jugendliche wirft den Roller weg und flüchtet zu Fuß weiter.

Die Polizisten fahnden nach dem Darmstädter und nehmen ihn schließlich fest. Laut Polizei ist der Roller, auf dem der Jugendliche unterwegs gewesen ist, zuvor in Griesheim entwendet worden. Außerdem ist der 15-Jährige nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis für den Roller. Der Junge steht zudem unter dem Einfluss von Drogen. Die Beamten stellen den Roller sicher, er soll zeitnah an den Eigentümer übergeben werden. Dem 15-Jährigen wird Blut entnommen, bevor er von seinen Eltern abgeholt wird. (yfi)

Bilder: Zwei Tote nach Schüssen in Darmstadt

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion