Polizei ermittelt 

Stau auf A67: Laster mit Dixi-Klos abgebrannt

+
Auf der A67 bei Darmstadt kommt es aktuell zu Verkehrsbehinderungen. 

Auf der A67 bei Darmstadt hat ein Feuer in einem Transporter für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Aktuell kommt es zu mehreren Kilometern Stau.

Darmstadt - Ein mit mobilen Toiletten beladener Transporter ist am Freitagmorgen gegen 7 Uhr, auf der A67, zwischen den Anschlussstellen Büttelborn und Darmstadt-Griesheim aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. 

A67 bei Darmstadt: Sperrung nach Brand 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten die Flammen anschließend rasch unter Kontrolle. Während der Löscharbeiten musste die rechte Fahrspur in Richtung Darmstadt von der Autobahnpolizei gesperrt werden. 

Lesen Sie auch: Ein Toter bei Feuer in der Offenbacher Innenstadt

Die Sperrung wird zwecks Begutachtung möglicher Fahrbahnschäden, die durch den Brand des Fahrzeugs entstanden sein könnten, noch geraume Zeit andauern. Laut hessenschau.de ist der Stau aktuell vier Kilometer lang. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.  (red)

Lesen Sie auch: Wilde Verfolgungsjagd auf der Autobahn: Autofahrer flieht mit 200 Sachen vor Polizei*

Erst vor Kurzem musste die A67 nach einem Unfall voll gesperrt werden. Es kam zu einem langen Stau. Die Aufräumarbeiten dauerten die ganze Nacht. Bei einem Unfall auf der A67 zwischen Lorsch und Viernheim sind zwei Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

*op-online.de ist Teil der Ippen-Digital-Zentralredaktion

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare