Mittags in der Darmstädter Innenstadt

Autofahrer mit fast drei Promille unterwegs - Passant schlägt Alarm

+

Darmstadt/Weiterstadt - Die Fahrt eines 39-jährigen Autofahrers endet auf der Polizeiwache und der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Auch in Weiterstadt ist eine Fahrerin alkoholisiert unterwegs.

Gestern gegen 14.30 Uhr hatte ein Zeuge die Polizei verständigt, als er die auffällige Schlangenlinienfahrt des Mannes in der Kasinostraße bemerkte. Im Rahmen einer Polizei-Kontrolle bestätigte sich der Verdacht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest der Beamten zeigte den Wert von 2,92 Promille an. Der Mann aus Niddatal musste sofort mit zur Wache. Dort erfolgten eine Blutprobenentnahme, die Anzeigenerstattung und die Sicherstellung des Führerscheins.

Dank eines aufmerksamen Verkehrsteilnehmers konnte die Polizei am Mittwochabend ebenfalls eine weitere Trunkenheitsfahrt beenden. Durch die Angaben des Zeugen stellte eine Streife den Wagen in der Straße „Vorm Heiligen Kreuz“ in Weiterstadt fest und kontrollierten die Fahrerin. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Zudem waren die Kennzeichen des Autos entstempelt und ohne Versicherungsschutz. Die 43-Jährige musste die Polizisten mit zum Revier begleiten. Dort wurde ihr Führerschein beschlagnahmt und sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Frau muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. (dr)

Die irrsten Autofahrer der Welt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion