Genießen und Fernweh stillen

Darmstadt - (me) Am kommenden Wochenende (27. bis 29. März) finden im Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadtium wieder die internationale Apfelweinmesse und die Reisemesse Touristica statt, die im vergangenen Jahr ihre erfolgreichen Premieren feiern konnten.

Die Zahl der Aussteller im Touristikbereich ist in diesem Jahr um mehr als 30 Prozent auf nun 93 gestiegen, während es bei der Apfelweinmesse sogar doppelt so viele Kelterer wie im Vorjahr sind. Zudem rechnen die Veranstalter der Ausstellung Messe Congress Gesellschaft (AuMeCo) damit, über 10 000 Besucher zu den Messen begrüßen zu dürfen. Auf der Reisemesse können sich die Besucher Urlaubsanregungen holen und über Freizeitangebote informieren. Zahlreiche deutsche Feriendestinationen wie die Arber-Region des Bayerischen Waldes, das Neckar-Erlebnis-Tal und das Münsterland sind vertreten. Mit einem „Urlaubskino“ wird mehrmals täglich Lust auf die nächste Reise gemacht. Neben der Partnerregion Odenwald präsentiert sich der Landkreis Darmstadt-Dieburg im Verbund mit den dazugehörigen Städten und Gemeinden sowie seinen Partnerkreisen North East Derbyshire (England), Landkreis Zwickau, Mladá Boleslav (Tschechien) und der Region Florenz (Italien) als interessante Urlaubs- und Ausflugsregion. Durch seine herrliche Landschaft, die zahlreichen Ausflugsziele für Familien, durch moderne Sport- und Freizeitanlagen sowie ein vielfältiges Angebot von Gastronomie und Direktvermarktern bildet der Landkreis Darmstadt-Dieburg eine wichtige Adresse für Groß und Klein. Am Messestand wird den Interessierten gezeigt, welche Museen, kulturellen Ausstellungen und saisonalen Märkte sich für einen Besuch lohnen.

Öffnungszeiten

Die Touristica und die Apfelweinmesse mit dem Marktplatz Hessen können von Freitag, 27. März, bis Sonntag, 29. März, täglich von 10- 18 Uhr für 5 Euro besucht werden.

Aus dem Landkreis sind unter anderem folgende Firmen vertreten: Die Odenwälder Winzergenossenschaft, die Veste Otzberg, die Stadt Groß-Umstadt und das Fahr Werk aus Groß-Zimmern. Vogt Multimedia + Tour aus Reinheim präsentiert sich mit Fahrradzubehör und GPS-geführten Radtouren, die für das Rhein-Main-Neckar-Gebiet angeboten werden. Als Spezialist für Reisen nach Großbritannien ist HTS-Touristik aus Griesheim anwesend. Auf der zweiten internationalen Apfelweinmesse präsentieren kleine und große Keltereien ihre Produkte und laden zu Verkostungen ein. Mit dem kostenlosen kleinen gerippten Probierglas können die vielen Geschmacksnuancen des Apfels erlebt werden. Diese reichen vom sortenreinen Apfelwein bis hin zum Apfelsherry. Außerdem erhalten die Besucher von hessischen Spitzengastronomen kulinarische Tipps rund ums „Stöffsche“ und erfahren, welcher Apfelwein zu welchem Essen passt. Eine umfangreiche Vortragsreihe informiert über Apfelanbau, Natur, Umweltschutz und Ernährung. Erstmals findet bei der Apfelweinmesse eine internationale Apfelweinverkostung statt. Dabei werden 15 hochkarätige Juroren die besten Apfelweine der Kategorien „Klar“, „Naturtrüb“ und „Apfelschaumwein“ auswählen. Das Ergebnis des Wettbewerbes wird den Messebesuchern am Sonntag präsentiert. Eingebunden in Touristica und Apfelweinmesse schafft der „Markplatz Hessen“ als Verkaufs- und Informationsmesse die Möglichkeit, geprüfte Qualität von hessischen Erzeugern kennen zu lernen. In Zeiten der weltweiten Globalisierung ist ein Bewusstsein für Angebote aus der Heimat beim Verbraucher wiedererwacht. Daher werden hochwertige Produkte aus dem Hessenland den (umwelt-)bewussten Konsumenten vorgestellt. Mit dabei ist beispielsweise der Groß-Zimmerner Landwirt Klaus Mann mit Wild und Geflügel. Erstmals ist auch die Gärtnerei Otzberg-Kräuter vertreten, die vielen noch aus ihrer Anfangszeit aus Otzberg bekannt ist, nun aber in Wiesbaden Fuß gefasst hat.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare