Unfall

Arbeiter stürzt von Gerüst auf gesperrte Autobahn

Darmstadt/Weiterstadt - Schwer verletzt wurde ein Arbeiter bei einem Sturz von einem Baugerüst auf der A5 in Südhessen.

Der 49-Jährige war am Mittwoch auf einem gesperrten Abschnitt der Autobahn bei Weiterstadt fünf Meter in die Tiefe auf die Fahrbahn gefallen, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte. Wie es zu dem Unfall kam, werde nun ermittelt. Für die Landung des Rettungshubschraubers, der den Mitarbeiter einer Gerüstbaufirma aus Baden-Württemberg in eine Klinik flog, wurde die Autobahn Fahrtrichtung Süden vorübergehend voll gesperrt. Die Einsatzfahrzeuge kamen der Polizei zufolge mit Verzögerung zum Unfallort, weil Autofahrer im Stau keine Rettungsgasse gebildet hätten. (dpa)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Nach dem Alarm sollen bei "Mein Notruf" Mitarbeiter in der Rettungszentrale anhand des lokalisierten Standorts und persönlicher Daten passende Hilfe organisieren können. Foto: Mein-Notruf GmbH
Mit einem Klick auf den roten Alarm-Button setzt man bei der App "Mein Notruf" einen Notruf ab, ohne dass man sprechen muss. Foto: Mein-Notruf GmbH
Einige Notfall-Apps wie etwa der Schweizer Anbieter "Uepaa!" leiten Notrufe an eine eigene Rettungszentrale weiter. Foto: Uepaa AG
Die App "Protegon SOS" löst bei Alarm die Kamera des Smartphones aus und schickt das Foto an die interne Rettungszentrale. Foto: Protegon SOS
SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion