Am Darmstädter Kreuz

Bedenken gegen rote Brücke im blau-weißen Lilien-Land

+
So soll die Brücke am Darmstädter Kreuz laut einer Online-Abstimmung aussehen.

Darmstadt - In Darmstadt stehen Farben für Fußball. Der SV Darmstadt 98 ist blau-weiß, rot zählt zu den Vereinsfarben des Ligarivalen Eintracht Frankfurt.

Nun regt sich in Darmstadts Verwaltung Widerstand, weil eine neue Autobahnbrücke am Darmstädter Kreuz nach einer Online-Abstimmung von Hessen Mobil in der Farbe Rot erstrahlen soll. Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) habe in dieser Sache an Hessens Verkehrsminister und Parteikollegen Tarek Al-Wazir geschrieben, sagte ein Ministeriumssprecher heute. Die Antwort sei in Arbeit. Auf Facebook hatten im vergangenen Jahr unter anderem Eintracht-Fans dazu aufgerufen, für die Farbe Rot zu stimmen.

Die Befragung sei „ganz offensichtlich durch sachfremde Interessen bestimmt“ worden, meint der Magistrat. Er will mit Hessen Mobil noch einmal reden - mit dem Ziel, „die Autobahnbrücke mit einem für Verkehrsbauwerke üblichen, neutralen Anstrich zu versehen“. Dazu braucht er die Zustimmung der Stadtverordneten. Die jetzige Brücke an der Autobahn 5 ist sanierungsbedürftig und wird ersetzt. Der Bau der neuen soll 2017 beginnen und nach zwei bis drei Jahren fertig sein.

Frankfurt und Darmstadt - zwei Fußballstädte im Vergleich

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.