Ermittlungen eingeleitet

Bekiffter Paketbote beliefert Darmstädter Polizei

Darmstadt - Ein berauschter Paketbote hat bei der Polizei in Darmstadt eine Lieferung abgegeben. Seinem Arbeitstag haben die Beamten daraufhin ein vorzeitiges Ende bereitet.

Die Polizisten bemerkten, dass der 21-Jährige berauscht war und zogen ihn sofort aus dem Verkehr. Der junge Mann gestand, Cannabis und Amphetamin genommen zu haben, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Jetzt erwartet ihn unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Auslieferung der restlichen Pakete musste am Mittwoch ein anderer Fahrer übernehmen. (dpa/lj)

Bilder: Zehn kuriose Kriminalfälle 2015 in Hessen

Rubriklistenbild: © picture alliance / Daniel Karman

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion