Berz als JU-Vorsitzender einstimmig bestätigt

+
Bei der Jahreshauptversammlung der JU Dieburg (von links): Wolfgang Schupp, Andre Belz, Dominik Diettrich, Martin Fach, Bernhard Berz, Thomas Fach, Patricia Lips, Christian Bley, Oliver Hewitt, Felix Hofmann und Dr. Harald Schöning.

Dieburg ‐   Bei ihrer Jahreshauptversammlung im Restaurant „Mediterranee“ wählten die Mitglieder der Jungen Union Dieburg einen neuen Vorstand.

Unter der Sitzungsleitung des Stadtverordnetenvorstehers und Bürgermeisterkandidaten der CDU, Dr. Harald Schöning, wurde Bernhard Berz in geheimer Wahl einstimmig als Vorsitzender der Jungen Union Dieburg bestätigt. Berz, der seit 1995 in der Dieburger JU aktiv ist, steht bereits seit zwei Jahren an der Spitze des größten Verbandes der JU Südhessen. Des Weiteren gehört er seit einigen Jahren dem Kreisvorstand der Jungen Union Darmstadt-Dieburg als stellvertretender Vorsitzender, sowie dem Vorstand der CDU Dieburg als Beisitzer an.

Bei den Wahlen der weiteren Vorstandsämter gab es nur wenige personelle Veränderungen. Als stellvertretende Vorsitzende wählten die anwesenden Mitglieder erneut Thomas Fach und Andre Belz. Um die Finanzen kümmert sich wie im letzten Jahr Schatzmeister Christian Bley. Schließlich wurde auch wieder Aldo Belletti als Schriftführer in den geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Wahl der Referenten auf der Tagesordnung

Weiterhin stand auf der Tagesordnung die Wahl der Referenten, die jeweils für ein Spezialgebiet zuständig sind. Im Amt bestätigt wurde Matthias Enders, der als Referent für Mitgliederwerbung sich um die Nachwuchsarbeit kümmern soll. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird auch zukünftig Alexander Kappes zuständig sein. Das Amt des Organisationsreferenten übernimmt Felix Hofmann, der dem alten Vorstand als Beisitzer angehörte. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Sinan Eligül, Christian Enders und Oliver Hewitt, der zum ersten Mal für ein Vorstandsamt kandidierte.

Unter den Gästen befanden sich neben Stadtverordnetenvorsteher Dr. Harald Schöning, die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, der Erste Stadtrat Wolfgang Schupp, sowie der Vorsitzende der CDU Dieburg, Thorsten Winkler.

JU auch im Bundestagswahlkampf aktiv

Diese bekamen einen guten Eindruck, wie aktiv die JU Dieburg auch im abgelaufenen Jahr wieder war. In seinem Bericht blickte der Vorsitzende Bernhard Berz auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück, das durch die vielen Wahlkämpfe geprägt war. Besonders positiv verlief der Landratswahlkampf im April des vergangenen Jahres. Zwar konnte der Landratskandidat der CDU Darmstadt-Dieburg, Harald Buschmann, im Kreisgebiet nicht die Mehrheit erreichen, aber in Dieburg erzielte er mit 61 Prozent der Stimmen ein herausragendes Ergebnis. „Dies lag auch an dem sehr engagierten Wahlkampf von JU und CDU, die an den zahlreichen Info-Ständen bis zum Schluss um jede Stimme gekämpft hatten“, so Berz.

Ebenfalls sehr aktiv waren die Mitglieder der JU auch im Bundestagswahlkampf und konnten somit zum guten Ergebnis der Bundestagsabgeordneten Patricia Lips in Dieburg beitragen. Der Höhepunkt in diesem Wahlkampf war zweifelsohne die Veranstaltung mit dem Hessischen Innenminister Volker Bouffier und Patricia Lips in der Ludwigshalle, die sehr gut besucht war.

Einnahmen aus Glückstalermarktstand und Flohmärkten zugunsten der Dieburger Tafel

Neben den Wahlkämpfen standen aber auch weitere zahlreiche Aktionen auf dem Programm der Nachwuchsorganisation der CDU. Berz erwähnte hier vor allem die beiden Flohmärkte, die wieder einmal sehr zufriedenstellend verliefen, obwohl der erste Flohmarkt nicht wie gewohnt im Schlossgarten, sondern im Dieburger Industriegebiet stattfand. Ebenfalls sehr erfolgreich war der Stand am Dieburger Glückstalermarkt. Dort verkauften die Mitglieder der JU wie schon in den vergangenen Jahren Glühwein, heißen Apfelwein sowie Chili Con Carne. Die Einnahmen wird die JU diesmal an die Dieburger Tafel spenden.

Aber auch die geselligen Veranstaltungen, wie die alljährliche Maitour oder das gemeinsame Sommerfest mit der CDU im Dieburger Schlossgarten wurden zu einem großen Erfolg.

Mitgliederwerbung im Vordergrund

In seinem Schlusswort bedankte sich der wiedergewählte Vorsitzende bei allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Gleichzeitig zeigte er sich optimistisch, dass der neue Vorstand die gute Arbeit der letzten Jahre fortsetzen werde. Im Mittelpunkt der zukünftigen Vorstandsarbeit soll insbesondere die Mitgliederwerbung stehen. „Des Weiteren will der neue Vorstand die Zusammenarbeit mit der CDU intensivieren und dabei vor allem den Bürgermeisterkandidaten Dr. Harald Schöning unterstützen“, so Berz abschließend.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare