Brand in Darmstadt

Frau rettet Kinder vor den Flammen

+

Darmstadt/Otzberg - Brand in einer Küche: Eine Mutter kann ihre zwei Kinder gerade noch rechtzeitig vor den Flammen retten. Ein Mann stirbt an den Verletzungen, die er sich bei einem Feuer vor drei Tagen zugezogen hatte. 

Heißes Öl hat heute in Darmstadt eine Küche in Brand gesetzt. Eine Mutter konnte sich mit ihren zwei kleinen Kindern vor den Flammen retten. Die 32-Jährige holte den Säugling und ein drei Jahre altes Kind noch rechtzeitig aus dem Schlafzimmer und alarmierte die Feuerwehr, wie die Polizei mitteilte. Der Ehemann (33), der seiner Familie aus dem Keller des Mehrfamilienhauses zu Hilfe eilen wollte, erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich Fett in einem Topf zu stark erhitzt. Wegen der starken Rauchentwicklung ist die Wohnung zunächst unbewohnbar. Zur Höhe des Schadens machte die Polizei keine Angaben.

Derweil ist ein Mann an Brandverletzungen gestorben: Drei Trage nach einem Brand in seiner Wohnung in Otzberg (Kreis Darmstadt-Dieburg) ist ein Mann am Donnerstag an seinen schweren Verletzungen gestorben. Der 78-Jährige hatte am Montag starke Verbrennungen und eine starke Rauchvergiftung erlitten, teilte die Polizei mit. Er war in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen. Es gebe aber bisher keine Hinweise auf Brandstiftung. Die Beamten gehen von einem Unglück aus.

Familie stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

Familie stirbt bei Feuer in Einfamilienhaus

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion