Wohnungsbrand

Polizei sucht nach Jungen

Ober-Ramstadt/Darmstadt - Die Polizei sucht nach dem Sohn der vom Brand betroffenen Familie aus Ober-Ramstadt. Als das Feuer ausbrach, war der Junge mit seinem Hund unterwegs.

Nach dem Feuer in dem Mehrfamilienhaus sind die Eltern und drei Kinder ins Krankenhaus gebracht worden.  Der Vater (51) habe leichte Brandverletzungen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die 39-jährige Mutter und die Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren hätten vermutlich Rauchvergiftungen erlitten.  Der 15 Jahre alte Sohn, der zum Zeitpunkt des Brandes in der Roßdörfer Sraße mit seinem Hund - ein Cocker-Spaniel- unterwegs war, wird vermisst. Der Junge ist etwa 1,80 Meter groß, schlank, hat mittelblonde Haare und trägt eine Brille. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei unter  06151/ 969-0 zu melden.

Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus war am späten Dienstagabend ausgebrochen und zerstörte zwei Zimmer im Erdgeschoss des Hauses. Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt. Experten des Landeskriminalamtes sollen die Brandursache klären.

bl/dpa

Rubriklistenbild: © Stephanie/Hofschlaeger/pixelio.de

Kommentare