Masken-Verweigerer belagern Schule

Nach Corona-Protest in Darmstadt: Schulen sollen Maskenkritiker von Gelände verweisen

_201021querdenker06_221020
+
Schwindelexperte Bodo Schiffmann schwört das Publikum in Darmstadt gegen Mund-Nase-Bedeckungen ein – aber die trägt hier sowieso niemand.

Die Wortführer der Anti-Corona-Bewegung touren durch Deutschland. In Darmstadt wollten sie an einer Schule demonstrieren, wie gefährlich das Tragen der Maske ist.

  • Die bundesweite Corona-Skeptiker-Bewegung macht Halt in Darmstadt.
  • An einer Schule wollen sie den Kindern im Klassenraum zeigen, wie die Maske sie umbringen kann.
  • Die Stadt empfahl Schulen nun Maskenkritiker von ihrem Gelände zu verweisen.

Update vom Freitag, 23.10.2020, 16.50 Uhr: Nach Vorfällen mit Kritikern der Maskenpflicht empfiehlt Darmstadt seinen Schulen und Kindergärten solche Personen zu vertreiben. „Die Schul- und Kitaleitungen sind in diesen Fällen ermächtigt, das Hausrecht durchzusetzen und die Personen des Geländes zu verweisen“, erklärte die Stadtverwaltung am Freitag. Notfalls solle die Polizei gerufen werden. Anlass seien Vorfällen am Mittwoch, als Demonstranten auf das Schulgelände der Georg-Büchner-Schule vorgedrungen seien. Deshalb hätten Krisenstab und Staatliches Schulamt diese Empfehlung ausgesprochen, damit Unterricht und Betreuung störungsfrei möglich seien.

Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) erklärte, dass das Demonstrationsrecht zwar ein hohes Gut sei. „Wenn aber, wie in dieser Woche geschehen, selbsternannte „Querdenker“ und sonstige „Maskengegner“ in Schulgebäude einzudringen versuchen und Schülerinnen und Schüler bedrängen und belästigen, müssen und werden wir entschlossen handeln.“ Ebenfalls nicht hinnehmbar seien Drohungen und Beleidigungen dieser Personengruppen an Schulamt, Schulen sowie die Polizei. „Diese werden wir in jedem Fall auf strafrechtliche Relevanz hin überprüfen!“

Corona-Proteste in Darmstadt: Masken-Verweigerer belagern Schule

Erstmeldung vom 22.10.2020: Darmstadt - Gegen die Maskenpflicht, das Tragen von Masken im Unterricht und die angebliche Gefahr, die das besonders für Kinder und Jugendliche bedeuten soll, haben mehrere hundert Menschen am Mittwoch (21.10.2020) in Darmstadt demonstriert. „Zu wenig Luft macht krank und kann töten“ steht auf einem Plakat. .

Ziemlich harte Worte, die da an Schülerinnen und Schüler gerichtet werden sollen. Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger : ge reisen die Wortführer der bundesweiten Corona-Skeptiker-Bewegung, Bodo Schiffmann, Samuel Eckert und Wolfgang Greulich, dafür in einem schwarzen Luxusbus in Darmstadt an. Mit diesem sind sie derzeit auf sogenannter Corona-Info-Tour in ganz Deutschland unterwegs.

Gegen die Maskenpflicht - „Querdenker“ belagern Schule in Darmstadt

Der „Corona-Info-Bus“ wurde in Darmstadt vor allem von Anhängern verschiedener „Querdenken“-Initiativen aus Darmstadt, Wiesbaden und Frankfurt freudig begrüßt. Mehrere Anwesende äußerten vor Ort ihre Ängste vor den Hygienemaßnahmen. Eine Mutter sagte gegenüber der „Frankfurter Rundschau“ (FR), sie sorge sich, weil ihre Tochter sich oft schwindelig fühle, aber aus Angst aufzufallen, trotzdem die Maske im Unterricht trage.

Daher standen auch, wie schön häufiger, Schüler im Zentrum der Demonstration. Die Georg-Büchner-Schule in Darmstadt war das Ziel der Masken-Verweigerer*. Die nach Polizeiangaben rund 200 Anwesenden trugen natürlich keine Masken. Ursprünglich sei außerdem geplant gewesen, dass ein Umweltgutachter den Kohlendioxidgehalt der Atemluft hinter der Maske eines Schülers innerhalb des Klassenraums messen sollte, sagte Chris vom „Querdenken“-Team Darmstadt der „FR“.

Corona-Protest: Masken-Gegner an Schule in Darmstadt abgewiesen

Allerdings verweigerte der Schulleiter des Georg-Büchner-Gymnasiums Darmstadt den Zugang zum Schulgelände. „Es ist nicht unsere Aufgabe, solche Tests durchzuführen“, sagte Rektor Christof Ganß auf „FR“-Anfrage. Zudem seien ihm bisher von den Schülern keine Probleme bezüglich Schwindel oder Kopfschmerzen durch die Maskenpflicht bekannt geworden. Auch der Stadtschüler:innen-Rat Darmstadt kritisierte die Aktion der „Querdenker“. (iwe mit dpa) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare