Kopfstoß im Supermarkt

Ladendiebstahl mit zwei Promille

+

Darmstadt - Beim Versuch, Ware aus einem Supermarkt in der Kirchstraße zu stehlen, ging ein 32-Jähriger hart vor. Er versetzte einem Mitarbeiter einen Kopfstoß.

Der Mann wollte das Geschäft mit geklauter Ware im Rucksack verlassen, wurde vorher aber von einem Mitarbeiter des Supermarkts ertappt. Als er ihn zur Rede stellte, gab laut Polizei der Dieb ihm einen Kopfstoß. Sicherheitsmitarbeiter und die Polizei konnten den 32-Jährigen schließlich festnehmen. 

Dabei stellte sich heraus, dass der Langfinger am gleichen Nachmittag eine gerichtliche Alkoholentziehungsmaßnahme angeordnet bekommen hatte. Diese hat er wohl noch nicht angetreten: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von  zwei Promille. Er wird sich jetzt wegen räuberischen Ladendiebstahls verantworten müssen.

Die zehn Preisfallen im Supermarkt

Die zehn frechsten Preisfallen im Supermarkt

chi

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion