Zeugen alarmieren Beamte

19-Jähriger mit Waffe ruft Polizei auf den Plan

Darmstadt - Ein Mann soll an einer Straßenbahnhaltestelle warten und eine Waffe bei sich tragen: Das melden am Nachmittag mehrere Zeugen der Polizei.

Schreckmoment heute Nachmittag in Darmstadt-Eberstadt. Zeugen melden gegen 16.50 Uhr einen jungen Mann, der an der Straßenbahnhaltestelle Frankenberg steht und unter seiner Jacke eine Pistole trägt, das berichtet die Polizei. Bevor die Streifen allerdings vor Ort sind, steigt der Verdächtige in die Bahn Richtung Darmstadt ein. Sie wird daraufhin von den Beamten angehalten und die betroffene Person kontrolliert.

Der 19-Jährige kommt aus Eberstadt und trägt wirklich eine Waffe bei sich, allerdings handelt es sich bei dieser laut Polizei um eine sogenannte Softair-Waffe. Wegen des Führens einer Anscheinswaffe in der Öffentlichkeit stellen die Beamten diese sicher. Der junge Mann wird nach der Kontrolle wieder entlassen. (jo)

Mit diesen Bildern sucht die Polizei einen Räuber

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion