450 Personen in Sicherheit gebracht

Erich-Kästner-Schule nach Brand geschlossen

Darmstadt - Nach einem Brand ist der Schulbetrieb an der Erich-Kästner-Schule in Darmstadt bis auf Weiteres eingestellt. Die Polizei ermittelt.

Während des laufenden Schulbetriebes löste der Brand eines Handtuchhalters gestern Mittag einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei an der Erich-Kästner-Schule aus. Gegen 13.30 Uhr schlugen die Lehrkräfte und der Hausmeister Alarm, nachdem sie vergeblich versucht hatten die Flammen im Bereich der Toiletten zu löschen. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Brand bereits ausgebreitet und das Kunststoffgehäuse des Handtuchhalters komplett zerstört. Die gesamte Toilette und das Erdgeschoss des Gebäudes wurden derart beschädigt, dass die Schule geräumt werden musste. Zum Zeitpunkt des Vorfalls befanden sich rund 450 Lehrer und Schüler in dem Gebäude.

Der verursachte Schaden an dem Gebäude wird derzeit laut Polizei auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen laufen. Es wird geprüft, ob ein Kind, dass die Schule besucht, für den Brand verantwortlich sein könnte. Bis zum Abschluss der Brandortuntersuchung sowie der anschließenden Reinigung der Räume durch eine Spezialfirma wird der Schulbetrieb vorerst eingestellt werden müssen. (dr)

Wie werde ich Feuerwehrmann/frau?

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion