Mehrere Mädchen im Intimbereich berührt

Ex-Kita-Mitarbeiter akzeptiert Urteil wegen Kindesmissbrauchs

Darmstadt - Ein wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilter ehemaliger Kindergartenmitarbeiter hat sein Urteil von drei Jahren Haft doch akzeptiert. Der inzwischen 22-Jährige nahm im letzten Moment vor dem Landgericht Darmstadt seine Berufung zurück.

Der Vorsitzende Richter Marc Euler wies den Mann am Freitag gleich nach Prozessbeginn darauf hin, dass er nicht mit weniger Strafe rechnen könne. Zugleich dürfe ihm ein härterer Tenor in der Urteilsbegründung drohen. Ein höheres Strafmaß war nicht Thema, weil die Staatsanwaltschaft das Urteil akzeptiert hatte. Das erste Urteil hatte das Amtsgericht Darmstadt im Mai 2016 verhängt. Der Mann hatte damals zugegeben, im Juni und Juli 2015 in einem Kindergarten in Pfungstadt mehrere Mädchen im Intimbereich berührt zu haben. Der Mann leistete zur Tatzeit seinen Freiwilligendienst in der Einrichtung. (dpa)

Archivbilder:

Papst: Familie "Fabrik der Hoffnung" - Treffen mit Missbrauchsopfern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion