Polizei ermittelt

Frau (20) in Bahn sexuell belästigt - Täter lässt nicht von ihr ab

+
Eine 20 Jahre alte Frau hat bei der Polizei Anzeige erstattet, nachdem sie in der Straßenbahn der Linie 9 sexuell belästigt wurde. (Symbolbild)

Eine 20 Jahre alte Frau hat bei der Polizei Anzeige erstattet, nachdem sie in der Straßenbahn der Linie 9 sexuell belästigt wurde.

Darmstadt - Die junge Frau fuhr am Mittwoch zwischen 16.20 Uhr und 16.45 Uhr in Richtung Griesheim. Sie saß im hinteren Wagon. Ein Mann saß neben ihr. Plötzlich und ungefragt habe der Unbekannte sie am Nacken und am Oberschenkel berührt. Trotz Aufforderung dies zu unterlassen, ließ er von den Berührungen nicht ab. 

Die Belästigungen hörten erst auf, als ein Passagier an der Haltestelle "TZ Rhein-Main" zustieg und der jungen Frau zur Hilfe kam. Er forderte die 20-Jährige zu einem Platzwechsel auf und setzte sich demonstrativ neben den Fremden. Beide Männer fuhren mit der Bahn weiter, nachdem die Frau an der Haltestelle "Wartehalle" ausgestiegen war.

Sexuelle Belästigung: Polizei Darmstadt sucht Zeugen

Für die weiteren Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei in Darmstadt dringend Zeugen des Vorfalls oder solche, die Hinweise zu dem gesuchten Unbekannten mit schwarzen Haaren geben können. Insbesondere wird der junge, etwa 20 Jahre alte Mann, der der jungen Frau geholfen hat, als Zeuge gesucht. Der etwa 1,80 Meter große Helfer soll häufig zu der Uhrzeit mit der Bahn fahren. Telefonisch sind die Beamten unter der Rufnummer 06151 / 9690 zu erreichen.

Lesen Sie auch:

Junge Frau in Fußgängerzone begrapscht 

In Dietzenbach ist eine junge Frau Opfer von sexueller Belästigung geworden. Der Täter ist auf der Flucht.

Polizei findet schwerverletzten Mann: Blutspur führt zum Tatort

In Darmstadt tritt ein 27-Jähriger gegen die Scheibe einer Apotheke und flüchtet. Die Polizei findet jedoch den stark blutenden Mann.

Dreieichbahn: Genervte Anwohner dürfen hoffen

Hoffnung für genervte Anwohner: Die DB hat Lärm an der Dreieichbahn gemessen und sieht Handlungsbedarf.

Junges Kalb im Vogelsberg von Wolf gerissen? 

Auf einer Wiese bei Ulrichstein liegt ein totes Kalb, aus dem Hals wurde ein ganzes Stück herausgebissen . Schnell fällt der Verdacht auf einen Jungwolf, der in der Gegend beobachtet wurde.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare