Verzögerungen 

Hauptbahnhof Darmstadt komplett gesperrt - Unfall mit Verletzten

+
Der Hauptbahnhof Darmstadt ist gesperrt (Symbolbild)

Der Hauptbahnhof Darmstadt ist für eine gute Stunde gesperrt. Grund dafür war ein Unfall mit Verletzten.

  • Darmstädter Hauptbahnhof gesperrt
  • Grund ist Notarzteinsatz
  • Pendler brauchen viel Geduld

Update von Freitag, 24.01.2020, 8.01 Uhr: Der Einsatz am Darmstadt Hauptbahnhof ist beendet. Der Zugverkehr wird in Kürze wieder aufgenommen, wie die Deutsche Bahn auf Anfrage bestätigt. Es kann noch zu Ausfällen und Verspätungen kommen. Grund für die Sperrung war ein Unfall mit Personenschaden. 

Der Notarzteinsatz am Hauptbahnhof in Darmstadt ist beendet. 

Erstmeldung von Freitag, 24.01.2020, 7.08 Uhr: Darmstadt - Der RMV teilte mit, dass der Hauptbahnhof in Darmstadt komplett gesperrt ist. Als Grund dafür gab der Verkehrsbund einen Notarzteinsatz an. Um was für einen Notarzteinsatz es sich handelt und wie lange die Sperrung noch andauern wird, ist nicht bekannt. 

Darmstädter Hauptbahnhof: Sperrung wegen Notarzteinsatz

Durch die Sperrung kommt es zu Ausfällen und Verspätungen von Zügen.  Die Linie S3 aus Fahrtrichtung Bad Soden endet zudem vorzeitig in "Darmstadt-Arheilgen Bahnhof" und wendet dort. Ersatzweise verkehren Busse ab etwa 07:30 Uhr zwischen "Darmstadt Hauptbahnhof" und "Darmstadt-Arheilgen Bahnhof". Bei der Linie RE60 kommt es zudem zu vereinzelten Umleitungen. 

Ärger mit der Bahn gab es in Frankfurt. Hunderte Menschen strandeten am Hauptbahnhof - Sie warteten drei Stunden auf ihre Züge.

(smr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare