Rastanlage Gräfenhausen

Betrunkener Lkw-Fahrer spaziert über Autobahn – und landet in Zelle

+
Symbolbild: Immer wieder kontrollieren Beamte an Raststätten Lkw-Fahrer.

Nach einem Streit mit seinen Kollegen ist ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn spazieren gegangen. Als die Beamten den Mann aufgriffen, stellten sie fest, dass der Mann total betrunken ist. 

Darmstadt - Ein Brummi-Fahrer ist in der Nacht zum Freitag (22. März) auf der Autobahn spazieren gegangen. Der Mann war zuvor mit zwei seiner Kollegen auf der Rastanlage Gräfenhausen in Streit geraten. 

Alle drei Fahrer mussten sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Das schockierende Ergebnis: 1,69, 1,95 und 2,31 Promille. Den höchsten Wert erreichte der Fußgänger, der auf der Autobahn einen Spaziergang machte. Er wurde von den Beamten über Nacht in eine Ausnüchterungszelle gebracht. Die anderen beiden Sattelzug-Fahrer wurden durch Anbringung von Parkkrallen an der Weiterfahrt gehindert. Sie durften ihre Fahrt erst am Freitagvormittag nach einer erneuten Alkoholkontrolle fortsetzen. 

Fahrer eines Sattelzugs mit 1,9 Promille auf der A5 unterwegs – Festnahme

Einen weiteren Brummifahrer zogen die Ordnungshüter in der gleichen Nacht an der Rastanlage Bergstraße aus dem Verkehr. Er war den Beamten aufgefallen, weil er ohne Licht mit seinem Sattelzug auf der A5 unterwegs war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Mann wurde festgenommen und musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt und ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Speditionsfirma musste einen Ersatzfahrer für die Weiterfahrt organisieren.

Hessens Innenminister Peter Beuth hatte in der vergangenen Woche eine Null-Promille-Grenze für Lkw-Fahrer gefordert

Lesen Sie auch: 

Schwerverletzte bei Unfall – Gleich zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

Lkw-Fahrer sucht Zigaretten - und baut schweren Unfall

Schwerer Unfall auf A5: Autobahn drei Stunden gesperrt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare