Gefährliche Körperverletzung

Streit zwischen zwei Männern eskaliert völlig - Plötzlich fallen Schüsse

+
Streit zwischen zwei Männern eskaliert völlig

Streit zwischen zwei Männern eskaliert völlig. Einer der Männer zog eine Waffe und gab Schüsse auf seinen Kontrahenten ab.

Darmstadt - Zwei Männer gerieten am Dienstagabend vor einem Café in der Bleichstraße in Darmstadt in Streit. Im Laufe des Streits zog ein 39-Jähriger Mann eine Schreckschusswaffe und gab Schüsse auf seinen 35-Jährigen Widersacher ab. Dabei trug der 35-Jährige eine Platzwunde am Kopf davon, verweigerte jedoch eine ärztliche Behandlung.

Polizei nimmt den Schützen fest

Den 39-Jährige nahmen die Einsatzkräfte der Polizei noch an Ort und Stelle fest. Nachdem dieser in einem nahegelegenen Krankenhaus vorsorglich behandelt wurde, verbrachte er nach der ärztlichen Versorgung und einer Blutentnahme die Nacht im Polizeigewahrsam. Beide polizeibekannten Kontrahenten waren alkoholisiert. Die Ursache des Streits ist derzeit noch unklar.

Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet

Gegen den 39-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. (red)

Lesen Sie auch:

Razzia: Polizei gelingt Schlag gegen Hamas in Offenbach - Ex-Eintracht-Star unterstützt radikales Netzwerk

Razzia in Offenbach Die Polizei schlägt gegen ein bundesweites Netzwerk von Unterstützern der radikalislamischen Hamas zu. Ein Ex-Eintracht-Star unterstützt den verdächtigen Verein.

Schwerer Unfall auf der A3: Drei Menschen verletzt

Auf der A3 bei Frankfurt hat es einen schweren Unfallgegeben. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Skandal um gigantische Steuerhinterziehung: Großrazzia in Hessen: Großrazzia in Hessen: Polizei und Staatsanwaltschaft gehen Steuersündern im Cum-Ex-Skandal an den Kragen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare