Ursache bislang unklar

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus: Gebäude evakuiert

Darmstadt - In dem Keller eines Mehrfamilienhauses in Darmstadt bricht gestern Abend ein Feuer aus. Zur Sicherheit wird das Gebäude evakuiert. Die Brandursache ist bislang unklar.

Gestern Abend gegen 19.55 Uhr geht bei der Feuerwehr der Notruf ein: Ein Anwohner meldet einen Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Frankfurter Straße. Die Brandschützer rücken aus. Aufgrund der starken Rauchbildung müssen 13 Bewohner das Haus zur Sicherheit verlassen. Als Brandherd machen die Feuerwehrleute einen Verschlag im Keller aus, in dem aus bislang unbekannter Ursache Unrat in Brand geraten ist. Das Feuer hat sich über die Dämmung ausgebreitet, durch die offene Kellertür ist der Rauch ins Treppenhaus gezogen.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Der Brand kann schnell gelöscht werden. Bis auf die Bewohner des Erdgeschosses können alle zurück in ihre Wohnungen. Da das Erdgeschoss vorübergehend nicht mit Strom versorgt ist, bringt der Bauverein die Betroffenen vorerst anderweitig unter. Verletzt wird bei dem Feuer niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. (lj)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion