Staatsanwaltschaft leitet Verfahren ein

Mann soll seine Ehefrau getötet haben

Darmstadt - Nach dem Tod einer 56-jährigen Frau am Donnerstag (6. April) leitet die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Verfahren ein. Der Ehemann steht unter Verdacht, sie getötet zu haben.

Am späten Nachmittag des 6. April hatte sich der Ehemann einer 56-jährigen Frau bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass seine Frau tot im Garten liegt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Bei der Obduktion der 56-Jährigen sowie weiterer Ermittlungen haben sich eindeutige Hinweise ergeben, dass die Frau keines natürlichen Todes gestorben ist.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht dringender Tatverdacht gegen den 49-jährigen Ehemann der Toten. Dieser wurde am Donnerstagmittag von den Ermittlern festgenommen. (ch)

Mädchen ermordet: Eigene Oma in Haft

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion