Er bedroht die Kassiererin mit dem Messer

Maskierter überfällt Schnellrestaurant und geht leer aus

Darmstadt - Ein Maskierter versucht gestern Abend, ein Schnellrestaurant in der Wilhelminenstraße auszurauben. Er bedroht die Kassiererin mit einem Messer und verlangt Bargeld. Am Ende geht Mann leer aus und flüchtet.  

Gegen 22:15 Uhr betritt ein maskierter Mann ein Fastfood-Restaurant in der Wilhelminenstraße in Darmstadt und bedroht die Kassiererin mit einem Messer. Er fordert von ihr die Herausgabe der Tageseinnahmen. Die allerdings hat die Frau unmittelbar zuvor in den Tresor eingeworfen. Der Räuber geht leer aus und flüchtet zu Fuß durch den Hinterausgang.

Wenn die Stimmung umschlägt: Jobs mit aggressiven Kunden

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann mit Bauchansatz handeln. Er spricht Deutsch und hat zur Tatzeit einen dunkelblauen Pulli mit Reißverschluss, eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Sturmhaube getragen. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen im Bereich der Innenstadt ist bislang ohne Erfolg verlaufen. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06151/969-0. (lj)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion