Dieburger kommt ins Krankenhaus

Polizei findet schwerverletzten Mann: Blutspur führt zum Tatort

+
Polizei findet schwerverletzten Mann: Blutspur führt zum Tatort

In Darmstadt tritt ein 27-Jähriger gegen die Scheibe einer Apotheke und flüchtet. Die Polizei findet jedoch den stark blutenden Mann.

Darmstadt - Am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr trat ein 27-jähriger Mann barfuß in die Scheibe einer Apotheke in der Frankfurter Straße. Dabei zog er sich einen schweren Schnitt am Fuß zu. Doch damit nicht genug, denn nach dem heftigen Tritt gegen das Glas setzte er seinen Weg trotz der Verletzung fort.

Darmstadt: Polizei findet stark blutenden Dieburger

Wie das Präsidium Südhessen mitteilte, traf eine Streife des Polizeireviers den stark blutenden Mann an einer Bushaltestelle an und verständigte einen Rettungswagen, der ihn ins Krankenhaus brachte. Was den Mann aus Dieburg dazu bewog, gegen die Scheibe zu treten, ist derzeit noch völlig unklar. Der 27-Jährige wird sich jetzt in einem eingeleiteten Strafverfahren wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.

(aba)

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach gewaltsamem Tod von Walter Lübcke: Was geschah zwischen 22 und 1 Uhr?

Nach demTod von Walter Lübcke aus Kassel sind unzählige Hinweise durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ eingegangen. Der Zeitraum vor seinem Tod bleibt weiterhin unklar.

Betrunkener Rentner geht auf Diebestour - die endet für ihn in der Ausnüchterungszelle

Ein betrunkener Rentner aus Kassel klaut ein Fahrrad. Die Polizei nimmt ihn fest und steckt ihn in die Ausnüchterungszelle.

Polizist wollte Einbrecher fassen - dann wurde er vom Zug überrollt und getötet

Tragisches Unglück: Ein Polizist wollte einen Einbrecher schnappen, doch dann wurde er von einem Zug überrollt und getötet.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare