Kaum zu glauben

Polizei lässt Mann wieder frei - es folgen unfassbare Szenen

+
In einer Pizzeria in Darmstadt begann der Mann mit seiner Randalenacht.

In Darmstadt nimmt die Polizei einen Randalierer fest. Als sie ihn wieder frei lässt, kommt es zu unglaublichen Szenen.

  • Ein Mann randaliert in Darmstadt
  • In einer Pizzeria verletzt er einen Mitarbeiter
  • Polizei nimmt ihn fest und lässt ihn wieder frei: Es folgen unglaubliche Szenen

Darmstadt - Ein Mann ist in Darmstadt innerhalb weniger Stunden zweimal von der Polizei festgenommen worden. Er hatte einen Polizeiwagen zerstört und in einer Pizzeria randaliert.

Darmstadt: Erste Festnahme nach Randale in Pizzeria

Die Polizei war am Dienstag (19.05.2020) kurz nach 23 Uhr zu einer Pizzeria in Darmstadt gerufen worden. Dort war ein 34-jähriger Mann mit einem Mitarbeiter der Pizzeria in Streit geraten. Der Mann hatte den Angestellten zu Boden geschubst und ihn dabei leicht verletzt. Danach bedrohte er die Mitarbeiter der Pizzeria in Darmstadt mit einem „lattenähnlichen Gegenstand“, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt.

Die eintreffenden Beamten der Polizei Darmstadt nahmen den Mann sofort fest. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass er einen Promillegehalt von 2,78 hatte. Zwar wurde der Randalierer mit auf die Wache genommen, durfte diese aber nach Aufnahme einer Anzeige und einer Blutprobe wieder verlassen. 

Darmstadt: Mann geht nicht nach Hause, sondern zerstört Polizeiauto

Der Mann machte sich aber nicht auf den Weg nach Hause, um seinen Rausch auszuschlafen. Vielmehr begab  er sich in den Innenhof des Polizeipräsidiums in Darmstadt. Wie er das - insbesondere aufgrund seines Zustands - schaffte, ist der Polizei nicht bekannt. Was er dort anstellte, aber sehr wohl.

Erst schlug er die Scheibe eines Polizeiautos ein, dann durchwühlte er den Wagen und zerstörte dessen Inneneinrichtung. Letztlich schien er noch Verwendung für eine Polizeikelle zu haben, denn dieser steckte er in seinen Rucksack. 

Darmstadt: Polizei nimmt Mann wieder fest

Was er sonst noch hätte gebrauchen können, wird wohl ein Rätsel bleiben, denn die Beamten des Polizeipräsidiums Darmstadt nahmen den Mann noch im Streifenwagen auf frischer Tat fest.

Nachdem er sich ohnehin nicht von dort wegbewegen wollte, verbrachte der Mann eine Nacht im Gewahrsam des Polizeipräsidiums. Den Randalierer erwarten jetzt mehrere Strafanzeigen, wie die Polizei Darmstadt mitteilt. So muss er sich wegen Körperverletzung, besonders schweren Diebstahls und Sachbeschädigung verantworten. Der Schaden durch die nächtliche Randale des Mannes wird auf mindestens 8000 Euro geschätzt.

Ein anderer Betrunkener hat in Darmstadt ebenfalls randaliert. Allerdings nicht in einer Pizzeria, sondern am Bahnhof. Ein Mann in Darmstadt belästigt eine Mutter mit ihrem Kind. Anschließend flieht er. Auf seiner Flucht pöbelt und randaliert er weiter.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion