Nach Überholvorgang

Radler schlägt an Ampel auf Autofahrer ein

Darmstadt - Ein Autofahrer überholt gestern Nachmittag einen Radfahrer. Der schlägt daraufhin wohl gegen den Wagen und geht anschließend auch auf den Fahrer los. 

Wie die Polizei berichtet, ist ein Autofahrer gegen 17.25 Uhr am Sonntagnachmittag auf der Klappacher Straße unterwegs. Dabei überholt er auch einen Radfahrer, der in Richtung Bessungen fährt. Kurz darauf muss der Autofahrer an einer Ampel anhalten. Dabei soll der Radler an dem Fahrzeug vorbeifahren und gegen den Außenspiegel schlagen. Der Autofahrer steigt laut Polizei daraufhin aus, um den Mann zur Rede zu stellen. Der wiederum geht allerdings fort auf ihn los und schlägt auf ihn ein, auch als er schon längst auf dem Boden liegt.

Im Anschluss flüchtet der Radler mit seinem Bike in Richtung Ludwigshöhstraße und weiter über die Moosbergstraße, die Brüder-Knauß-Straße, die Kiesbergstraße und in die Heidelberger Straße. Hier verliert sich seine Spur, so die Beamten.

In Gewaltkonflikten richtig verhalten

Der Radfahrer wird als 1,90 Meter groß, sportlich und muskulös beschrieben, seine Haare sind kurz und zur Tatzeit trägt er ein gelbes Oberteil und eine kurze Hose.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zur Identität des flüchtigen Radlers oder zum Vorfall an der Ampel geben können. Sie sollen sich unter der 06151/969-0 melden. (jo)

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion