Darmstadt

Kind übersieht Straßenbahn: Sechsjähriger schwer verletzt

Darmstadt: Junge von Straßenbahn angefahren
+
Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn in Darmstadt ist ein Junge schwer verletzt worden (Symbolbild).

Ein 6-jähriger Junge ist am Mittwoch in Darmstadt von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Das Kind hatte die Tram offenbar übersehen. 

Darmstadt – Am Mittwoch (03.02.2021) gegen 11.40 Uhr kam es auf der Heidelbergerstraße in Höhe der Haltestelle „Marienhöhe“ in Darmstadt zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei ein 6-Jähriger schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand stieg der sechsjährige Darmstädter mit seinem großen Bruder an der Haltestelle aus einer Straßenbahn aus, welche in Richtung Darmstadt-Eberstadt weiterfuhr, teilte die Polizei mit.

Da der Junge die Straßenbahngleise an einer Fußgängerfurt überqueren wollte, lief er hinter der abfahrenden Straßenbahn über die Gleise. Hierbei übersah der Junge die anfahrende Straßenbahn der Linie 6 in Fahrtrichtung Darmstadt-Innenstadt und wurde von dieser erfasst.

Straßenbahn-Unfall in Darmstadt: Junge muss ins Krankenhaus

Der schwer verletzte Junge wurde durch Rettungskräfte in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Nach ersten Erkenntnissen ist kein Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr Darmstadt war ebenfalls am Unfallort im Einsatz. Während der Unfallaufnahme musste der Straßenbahnbetrieb in beide Richtungen gesperrt werden.

Erst im Frühling vergangenen Jahres war es in Darmstadt zu einem schweren Unfall zwischen einem Radfahrer und einer Straßenbahn gekommen, der tödlich endete.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion