Wegen hoher Geschwindigkeit aufgefallen

Darmstädter alkoholisiert und unter Drogen ohne Nummernschilder unterwegs

Darmstadt - In der Nacht zum Sonntag hat die Polizei einen 34 Jahre alten Autofahrer vorläufig festgenommen, der alkoholisiert und unter Drogeneinfluss mit gestohlenen Nummernschildern unterwegs war.

Ein rasant stadteinwärts fahrendes Auto weckte Samstagnacht die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife vom 2. Polizeirevier. Kurz nach 24 Uhr fuhr das mit zwei Personen besetzte Fahrzeug auffällig zügig auf der Karlstraße in Richtung Innenstadt. Eine Überprüfung der Kennzeichen ergab, dass diese gestohlen waren. Unterstützt von weiteren Streifenwagen wurde das Fahrzeug schließlich in der Heinrichstraße gestoppt und beide Insassen kontrolliert. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 1,05 Promille und auch den Konsum von Drogen räumte der 34 Jahre alte Darmstädter ein.

Der bereits polizeibekannte Mann konnte außerdem keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Somit endete der Abend für den Beschuldigten mit seiner vorläufigen Festnahme und auf dem Polizeirevier. Zur Verhinderung weiterer Straftaten stellten die Ordnungshüter das Auto sicher. In mehreren Strafverfahren, unter anderem wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz wird sich der Mann nun zukünftig verantworten müssen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er nachhause entlassen. (ses)

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion