Stark alkoholisiert

Darmstädterin verursacht Massenkarambolage

+

Darmstadt- Eine Darmstädterin verursacht stark alkoholisiert eine Massenkarambolage mit zwei Verletzten und fünf beschädigten Autos.

Eine 48-jährige Darmstädterin fuhr gestern Nachmittag gegen 16.40 Uhr auf der Heidelberger Straße in Richtung Eberstadt. An der Kreuzung Eschollbrücker Straße standen mehrere Fahrzeuge an einer roten Ampel. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf die wartenden Fahrzeuge auf. Dabei schob sie insgesamt vier Fahrzeuge ineinander. Eine 71-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in das Klinikum Darmstadt gebracht werden. Ein 68-jähriger Autofahrer aus Lautertal wurde bei dem Unfall leicht verletzt und wurde im Elisabethenstift ambulant behandelt.

Vor Ort stellte die eingesetzte Streife Alkoholgeruch bei der Unfallverursacherin fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis beschlagnahmt.

Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 25.000 Euro. Es waren zwei Rettungswagen und die Feuerwehr, sowie zwei Streifen des 2. Polizeireviers im Einsatz.

mpe

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion