250 Euro für „Handwerker“

Münster - Zwei Unbekannte haben am Freitag um die Mittagszeit einen 88-jährigen Mann und dessen Betreuerin überrumpelt. Die Männer waren unaufgefordert im Haus des Geschädigten erschienen und haben angegeben, dass das Dach des Hauses dringend repariert werden müsse. Von Alexander Klug

Während nun einer der Männer mit der Haushaltshilfe auf das Dach ging, verlangte der zweite Mann 20 Euro Kostenerstattung. Als der 88-Jährige daraufhin eine Geldkassette öffnete, griff der „Handwerker“ selbst in die Kasse und nahm 250 Euro heraus – das Loch im Dach sei doch größer. Am Montag erstatten die Bestohlenen Anzeige bei der Polizei in Dieburg wegen Trickbetrugs/Trickdiebstahls. Die Beamten warnen vor derlei reisenden „Handwerkern“: In den vergangenen Wochen sei es bereits zu ähnlichen Fällen in Darmstadt, Dieburg und Jugenheim gekommen. Betroffen waren immer ältere Menschen. Wem solche „preisgünstigen Handwerker“ an der Haustür gegenüberstehen, meldet sich umgehend bei der Polizei – Notfalls auch über die Notrufnummer 110.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare