16-Jähriger festgenommen

Ex-Freundin in Darmstadt niedergestochen

Darmstadt - Ein 16 Jahre alter Jugendlicher soll in Darmstadt mit einem Messer mehrfach auf seine Ex-Freundin eingestochen haben. Die 17-Jährige sei dabei lebensgefährlich verletzt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagabend mit.

Sie schwebe nicht mehr in Lebensgefahr. Der Mann soll die Tat am Freitagabend gegen 20.40 Uhr im Beisein einer anderen Person begangen haben. Danach floh er. Der 16-Jährige wurde in der Nacht zum Samstag gegen 01.15 Uhr an seiner Wohnanschrift in Arheilgen festgenommen. "Er räumte die Tat ein", so die Ermittler. Bei dem jungen Mann handelt es sich den Angaben zufolge um einen Flüchtling. Gegen ihn sei Haftbefehl erlassen worden.

Die Polizei sucht nun nach dem Messer. Der 16-Jährige habe angegeben, es in der Nähe des Tatorts in der Schlepp Allee weggeworfen zu haben. "Da es sich um ein wichtiges Beweismittel handelt, bittet die Polizei umgehend um Mitteilung, sollte ein Messer gefunden worden sein oder gefunden werden", riefen die Ermittler die Bevölkerung auf. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen. (dpa/dr)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion