Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro

Feuer im Laborgebäude der Hochschule

Darmstadt - In der Hochschule Darmstadt ist heute Mittag in einer Laser-Schneidemaschine ein Feuer ausgebrochen. Der erste Löschversuch des verantwortlichen Laboringenierus blieb erfolglos.

In einem Laborgebäude des Fachbereichs Architektur der Hochschule Darmstadt (h_da) am Campus Schöfferstraße ist heute Mittag in einer Laser-Schneidemaschine ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Feuer beschädigte das Innere und das Dach der Halle. Erste Schätzungen gehen von einem Sachschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro aus.

Der Löschversuch des verantwortlichen Laboringenieurs mit einem Feuerlöscher blieb wegen des schwer zugänglichen Brandherdes im Innern der Maschine erfolglos. Die im Gebäude arbeitenden Studierenden hatten zu dem Zeitpunkt das Gebäude bereits verlassen. Die Feuerwehr wurde um 12:42 Uhr durch den Alarm der Rauchmeldeanlage automatisch herbeigerufen und stoppte kurz darauf den Brand.

Im Juni war es bereits zu einer Rauchentwicklung an einer anderen Laser-Schneidemaschine gekommen, bei der die Maschine selbst beschädigt wurde.

bl

Kommentare