Täter flüchtet zu Fuß durch Keller und Garten

Ertappter Einbrecher gibt sich als Hausmeister aus

Darmstadt - Schlagfertig - zum Glück nur im redensartlichen Sinn - erweist sich ein dreister Wohnungseinbrecher: Als eine Frau ihn am frühen Donnerstagmorgen ertappt, gibt er sich als Hausmeister aus und flieht anschließend mit seiner Beute.

Gegen 5 Uhr hatte die Frau den Eindringling in ihrer Wohnung an der Feldbergstaße entdeckt, wie die Polizei mitteilt. Zunächst gab der Mann sich als Hausmeister aus, als die Tochter der Frau jedoch hinzukam, ergriff der Kriminelle die Flucht. Durch den Keller gelangte er in den Garten, von dort rannte er Richtung Bismarckstraße davon.

Nach ersten Erkenntnissen hat der bislang unbekannte Täter einen schwarzen Geldbeutel und etwa 100 Euro erbeutet. Zeugenaussagen zufolge handelt es sich um einen etwa 30 Jahre alten, 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann mit sehr kurzen Haare oder Glatze. Bekleidet war er mit einer hellblauen Regen-/Outdoorjacke und einer dunklen "Engelbert-Strauß" Hose, zudem hatte er eine dunkle Sporttasche dabei, wie die Polizei mitteilt.

Wie es ihm gelang, in das Haus zu kommen, werde derzeit noch untersucht. Weitere Hinweise nimmt die Kripo in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen. (nl)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion