Feuerwehr im Einsatz

Gas-Alarm in Darmstadt: Polizei sperrt Straßen ab

Darmstadt - Wegen Gasaustritts ist die Kasinostraße in Darmstadt derzeit im Bereich zwischen der Landwehrstraße und der Bismarckstraße voll gesperrt.

Gegen 12.20 Uhr informierte die Polizei erstmals über Gasgeruch in der Kasinostraße. Die Berufsfeuerwehr Darmstadt hatte erhöhte Werte festgestellt. Darauf erfolgte laut Polizei eine umgehende Sperrung des Gefahrenbereichs. Die Feuerwehr stellte eine erhöhte Gaskonzentration aus einem Kanal im Einmündungsbereich zur Julius-Reiber-Straße zwischen einem Einkaufsmarkt und der ehemaligen Landeszentralbank fest. Der Einkaufsmarkt sowie das ehemalige Bankgebäude wurden daraufhin geräumt. Insgesamt 60 Personen waren betroffen. Die Einsatzkräfte sind derzeit noch vor Ort. Wie lange die Kasinostraße noch gesperrt bleibt, ist derzeit noch unklar. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Behinderungen im Berufsverkehr einstellen. Die Polizei Südhessen informiert über ihren Twitter-Account. (dr)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion