Bewaffneter Raub in Wohnung

Gefesselt in Keller gesperrt: Räuber überfallen Geschäftsmann

+
Die vier Räuber fesselten ihr Opfer und sperrten den Mann in den Keller.

Groß-Umstadt - Ein Geschäftsmann ist gestern Abend in seiner Wohnung in Groß-Umstadt (Landkreis Darmstadt-Dieburg) überfallen und ausgeraubt worden.

Der 45-Jährige überraschte anscheinend bei seiner Heimkehr gegen 22 Uhr die mit Pistolen bewaffneten Räuber. Sie schlugen den Mann, fesselten ihn und sperrten ihn anschließend mit verbundenen Augen im Keller ein, wie die Polizei mitteilte. Die Täter durchsuchten das Haus in der Kleestädter Straße im Stadtteil Klein-Umstadt und machten sich am Tresor zu schaffen.

Die Räuber erbeuteten Bargeld und eine teure Armbanduhr. Der 45 Jahre alte Geschäftsmann befreite sich nach zwei Stunden und rief die Polizei. Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Die Polizei fahndete bislang ohne Erfolg nach den Tätern und bittet nun um Hinweise auf die vier Männer, die in einer osteuropäischen Sprache miteinander geredet haben sollen.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge zum Tatzeitraum beobachtet haben, sollen sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 melden. (dpa)

Raubüberfall auf Promi-Poker-Turnier in Berlin

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion