Streckensabschnitt am Morgen zwei Stunden gesperrt

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf B45

+
Aus bislang ungeklärter Ursache gerät ein 25-Jähriger am Morgen auf der B45 auf die Gegenfahrbahn und stößt dort mit dem Fahrzeug einer 55-Jährigen zusammen. Beide werden bei dem Unfall schwer verletzt.

Groß-Umstadt - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 45 sind heute Morgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Streckenabschnitt zwischen Semder Kreuz und Kompostierungsanlage blieb bis gegen 9.45 Uhr voll gesperrt.

Laut Zeugenaussagen war ein 25 Jahre alter Autofahrer gegen 7.50 Uhr auf der B45 in Richtung Dieburg unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet, wie die Polizei mitteilt. Dort stieß das Fahrzeug des Otzbergers mit dem einer 55-Jährigen aus Roßdorf zusammen, die in Richtung Groß-Umstadt fuhr.

Bei der Kollision wurden beide schwer verletzt, sie kamen in umliegende Krankenhäuser. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 10.000 Euro. Während der Unfall aufgenommen wurde und die Bergungsarbeiten liefen, blieb die Strecke rund zwei Stunden voll gesperrt. (nl)

Tödlicher Unfall auf der B45 bei Groß-Umstadt: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion