Erhöhte Gaswerte gemessen

Kasinostraße nach Gasleck wieder teilweise gesperrt

Darmstadt - Wegen des in der vergangenen Woche aufgetretenen Gaslecks in der Darmstädter Innenstadt ist heute erneut, mit der Kasinostraße, eine Hauptverkehrsstraße teilweise gesperrt worden.

Die Gaskonzentration sei während des Wochenendes immer wieder gemessen worden, sagte ein Sprecher des Energieversorgungsunternehmens Entega. Weil die Werte leicht gestiegen seien, müssten die Schächte mit einem Schlauch und einem Gebläse entlüftet werden. Dazu müssten zwei von vier Fahrstreifen der Straße im betroffenen Bereich gesperrt werden. Weil der Boden mit Asphalt, Pflastersteinen und Beton sehr dicht sei, liege das entwichene Gas immer noch unter der Erde. Wie lange das Entlüften und damit die Sperrung dauern soll, konnte der Sprecher nicht sagen. Die Kasionstraße ist für den Verkehr zwischen der Bismarckstraße und der Landwehrstraße in beide Fahrtrichtungen nur einspurig befahrbar. Mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen muss gerechnet werden. Zwei Gebäude waren am Mittwoch wegen Gasgeruchs evakuiert worden. Bis das Leck gefunden worden war, hatte es eine ganze Weile gedauert. (dpa/dr)

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare