Keine Verletzten

Helikopter löscht brennendes Gras

Darmstadt - Bei einem Brand im Wald in der Nähe von Darmstadt haben rund 500 Quadratmeter Gras und Gebüsch in Flammen gestanden.

Dies entspricht etwa der Größe von zwei Tennisplätzen. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, hatte ein Polizeihubschrauber das Feuer aus der Luft entdeckt. Der Brand wurde zunächst mit Feuerpatschen und Schaufeln eingedämmt, bis ein Hubschrauber Wasser aus einer nahen Kiesgrube brachte und das Feuer aus der Luft löschte. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. (dpa)

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Darmstadt: Bilder

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion