Hoher Sachschaden

Wohnhausbrand: Mutter und Sohn (5) versuchen verzweifelt Feuer zu löschen

+
Mindestens ein Todesopfer bei Wohnungsbrand

Freitagnacht brannte ein Wohnhaus in Seeheim-Jugenheim. Der Schaden liegt im hohen fünfstelligen Bereich.

Seeheim-Jugenheim - In der vergangenen Nacht brannte ein Wohnhaus im Stettbacher Tal in Seeheim-Jugenheim. Eine Mutter und ihr fünf Jahre alter Sohn haben vergeblich versucht den Brand zu löschen. Dabei behalfen sie sich mit einem Feuerlöscher und einem Gartenschlauch. Das Feuer griff jedoch auf das Dach des Hauses über. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden im hohen fünfstelligen Bereich. Die Mutter und ihr Sohn blieben unverletzt. Da das Haus derzeit nicht bewohnbar ist, kommen sie bei Nachbarn unter. Die Brandursache ist noch nicht geklärt und wird von der Kriminalpolizei ermittelt.

(ots)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Feuer in Zweifamilienhaus richtet hohen Schaden an, zwei Verletzte

Ein Feuer in einem Zweifamilienhaus im Bad Hersfelder Stadtteil Hohe Luft richtet hohen Schaden an - zwei Menschen wurden verletzt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare