Lange Sperrung

Ein Toter auf der A5: 30-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

+
Tödlicher Motorradunfall auf der A5

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A5 ist ein 30-Jähriger ums Leben gekommen. 

Seeheim-Jugenheim - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es auf der A5 gegen 23.30 Uhr zwischen der Anschlussstelle Seeheim-Jugenheim und der Anschlussstelle Zwingenberg zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Tödlicher Unfall auf der A5 bei Fahrspurwechsel

Eine 30-Jähriger aus Mannheim befuhr mit seinem Motorrad die linke Fahrspur der A5 von Darmstadt kommend in Fahrtrichtung Mannheim. Kurz vor der Anschlussstelle Zwingenberg wechselte der Motorradfahrer von der linken auf die rechte Fahrspur und fuhr aus unbekannten Gründen auf den Pkw einer 25-jährigen aus Zwingenberg auf. 

Durch den Zusammenstoß kam der Motorradfahrer zu Fall und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde zur medizinischer Versorgung ins Klinikum nach Darmstadt verbracht.

Der Schaden an den Fahrzeugen und der Verkehrseinrichtung wird nach Angaben der Polizei auf ca. 30.000 Euro beziffert. Ein Sachverständiger ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Die Autobahn war in der Nacht für ca. 3,5 Stunden gesperrt. (red)

Lesen Sie auch

Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Kettenunfall im Baustellenbereich der A5: Sattelzug übersehen. Bei einem anderen Unfall auf der A5 ist eine BMW-Fahrerin auf ein Stauende gekracht. Ein langer Stau ist die Folge. 

Polizeikontrolle

Betrunken am Steuer - das droht einem Pfungstädter Rentner nun

Zwölfjähriger stürzt durch Schuldach

Ein Zwölfjähriger klettert auf ein Schuldach in Hilders - und stürzt vier Meter in die Tiefe

Bei einer Kontrolle auf der A5 zwischen Frankfurter Kreuz und Darmstadt stellt die Polizei hunderte Verstöße fest. Einigen Fahrern drohen nun hohe Strafen. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare