Wäscherei zerstört

Ein Hitzestau verursacht Brand

Darmstadt - Ursache für den Brand in einer Darmstädter Wäscherei war ein Hitzestau in einem Wäschestapel. Die Polizei schloss Brandstiftung aus.

Der Brand in einer Darmstädter Wäscherei ist durch einen Hitzestau in einem Wäschestapel entstanden. „Eine Brandstiftung wird ausgeschlossen“, sagte ein Sprecher der Polizei. Wäsche könne durchaus von selbst Feuer fangen, wenn Fette oder Öle nicht vollständig herausgewaschen und durch Wärme etwa beim Trocknen entzündet würden. An der Stelle der Lagerhalle, wo die Flammen zu züngeln begannen, habe sich nur Wäsche befunden.

Das Feuer hatte die Wäscherei in der vergangenen Woche völlig zerstört. Bei dem Brand in einem dicht bebauten Gebiet in der Darmstädter Innenstadt war der 66 Jahre alte Besitzer durch Qualm leicht verletzt worden. Einige Tage später entzündeten sich dann wieder Glutnester, so dass die Feuerwehr erneut löschen musste. Der Schaden wird auf rund 400 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/Christoph Ehleben/pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare