Jugendliche greifen Dreizehnjährigen an

Groß-Umstadt - Die Polizei in Dieburg konnte noch nicht zwei Jugendliche identifizieren, die am Abend des Maifeiertages einen Dreizehnjährigen zu Boden schlugen und ihn dabei verletzten.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Hinweise an die Polizei in Dieburg, Telefon 06071/ 96560.

Das Opfer erlitt eine Rippenfraktur und schwere Prellungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigen Ermittlungen war der Junge gegen 20.20 Uhr zu Fuß auf dem Weg vom Bahnhof in Wiebelsbach zur Haxenmühle nach Groß-Umstadt. Auf einem Fahrradweg, entlang der Bundesstraße 45, wurde er von den etwa 16 bis 17 Jahre alten Tätern angegriffen. Einer der Unbekannten beleidigte ihn massiv.

Nachdem der Dreizehnjährige äußerte, er wolle in Ruhe gelassen werden, erhielt er einen Faustschlag ins Gesicht. Dabei strauchelte er zu Boden. Trotzdem schlugen die Täter weiter auf ihr Opfer ein. Sie nahmen seinen Kopf und schlugen ihn mehrfach auf dem geteerten Weg auf. Schließlich traten sie mehrfach auf den am Boden liegenden Geschädigten ein. Die Mutter erstattete am Dienstag (4.5.) Strafanzeige. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Rubriklistenbild: © pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare