Keine Beute bei Überfall

Mann wird geschlagen und getreten

Darmstadt - Zwei Männer haben am zweiten Weihnachtsfeiertag im Herrngarten einen dritten Mann überfallen. Sie traten und schlugen den Mann, blieben aber ohne Beute.

Am zweiten Weihnachtstag gegen 20.30 Uhr wurde ein junger Mann im Darmstädter Herrngarten von zwei Männern zunächst nach Zigaretten gefragt und anschließend von einem der Täter geschlagen und getreten. Auf dem Boden liegend wurde nach Auskunft der Polizei versucht, ihm den Rucksack von den Schultern zu ziehen. Als dies nicht gelang, flüchteten die beiden Täter in Richtung Frankfurter Straße. Trotz intensiver Fahndung konnten sich die Täter absetzen. Das Opfer beschrieb sie wie folgt:

Der erste Täter soll zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, zwischen 22 und 23 Jahre alt sowie mit einer schwarzen Lederjacke, schwarzen Schuhen und einer dunklen Jeans bekleidet gewesen sein.

Der zweite Täter war etwa 1,80 Meter groß, 20 bis 22 Jahre alt und hatte schwarze, krause Haare. Die Polizei bitte um Hinsweise unter der Rufnummer 06151/969 3610.

dani

Rubriklistenbild: © dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion