Breitbandversorgung

Landkreis fragt Bürger

Darmstadt-Dieburg - Landrat Alfred Jakoubek ruft die Bürger sowie die Unternehmen im Landkreis auf, sich an einer freiwilligen Befragung zur Breitbandversorgung zu beteiligen. „Für Privatpersonen wie für Gewerbetreibende ist die Nutzung des Internets beinahe unerlässlich. Daten in zeitgemäßer Geschwindigkeit versenden und empfangen zu können spart dabei nicht nur Zeit, sondern auch Nerven“, so Landrat Jakoubek.

Zwar sei der Landkreis im Vergleich zu anderen Regionen in Hessen bereits sehr gut mit Breitbandanschlüssen versorgt. Dennoch gebe es in vielen Ortsteilen noch Versorgungslücken. „Unser Ziel ist eine durchgängig gute Breitbandversorgung im Landkreis. Die Befragung soll Aufschluss darüber geben, wo Handlungsbedarf besteht“, erklärt der Landrat. Der Fragebogen wurde mit der Landkreiszeitung „Der Kreis kompakt“ an 142 000 Haushalte verteilt, Antworten sollen bis zum 12. Juni an die Abteilung Wirtschaft, Standortentwicklung, Bürgerservice des Landkreises, Jägertorstraße 207, 64289 Darmstadt, wirtschaft@ladadi.de, Fax 06151/8813019 geschickt werden. Wer noch Fragebögen benötigt, kann sich unter 06151/8811011 melden.

Kommentare