Zugverkehr zeitweise eingestellt

Lok-Brand am Darmstädter Hauptbahnhof

+
Der Darmstädter Hauptbahnhof

Darmstadt - Wegen einer brennenden Lok musste der Zugverkehr am Darmstädter Hauptbahnhof zeitweise eingestellt werden.

Wegen eines Motorenbrands in einem Triebwagen ist am Freitagnachmittag der Zugverkehr am Darmstädter Hauptbahnhof für etwa eine halbe Stunde eingestellt worden. Nach Angaben der Feuerwehr hatte der Zugführer des Regionalzuges beim Anfahren Rauch und Flammen im Motorenbereich bemerkt. Die Fahrgäste verließen daraufhin den Zug, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

Das Schienenfahrzeug wurde zunächst von der Feuerwehr untersucht und schließlich zum Güterbahnhof geschleppt, wo nach der Brandursache geforscht wurde. Dabei hatte sich nach Angaben der Feuerwehr herausgestellt, dass ein Bremswiderstand sowie ein Lüfter aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten waren. Im Zugverkehr kam des zu Verzögerungen. (dpa)

Mehr Komfort: Das ist der neue ICE 3

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion