Von Polizei gestoppt

Mann fährt nachts mit 2,27 Promille durch Darmstadt

Darmstadt - Mit rund 2,27 Promille ist ein 42-Jähriger mit seinem Auto durch Darmstadt gefahren.

Eine Polizeistreife stoppte ihn in der Nacht zum Donnerstag im Stadtzentrum, um ihn zu kontrollieren. Dabei bemerkten die Beamten, dass der Mann offenbar Alkohol getrunken hatte. Ein Atemtest ergab den Wert von 2,27 Promille. Der ertappte wurde vorläufig festgenommen und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (dpa)

Was nach einem Autounfall zu tun ist

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion