Für „ein paar Dutzend Euro“

Mann überfällt Tankstelle ohne Waffe

Darmstadt - Ein Mann hat am Zweiten Weihnachtstag eine Tankstelle in Darmstadt überfallen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Der Räuber ohne Waffe betrat am Abend, gegen 21.50 Uhr, den Laden in der Darmstädter Landgraf-Georg-Straße, packte die 29-jährige Verkäuferin aggressiv am Arm und verlangte Bargeld, wie die Polizei in der Nacht auf Donnerstag mitteilte. Sie gab dem etwa 30 bis 35-jährigen Täter „ein paar Dutzend Euro“, er flüchtete dann zu Fuß Richtung Innenstadt. Die Angestellte blieb unverletzt.

Der Räuber wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er soll mit einer schwarzen Mütze, einer roten Kapuzenjacke, einer dunklen Jogginghose und hellen Turnschuhen bekleidet gewesen sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06151/969-0. (dr/dpa)

Zehn kuriose Kriminalfälle 2018 in Hessen 

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion